Validierung und Prüfung Sterilisator, Autoklav nach IFS Food 6

  • Messung der Temperaturverteilung im Autoklav
  • Messung der Wärmedurchdringung

Das Ziel der Sterilisation ist, dass in jedem Produkt eine entsprechende Zeit-Temperatur-Einwirkung besteht, sodass in jedem Produkt der geforderte F0-Wert erreicht wird.

Der kälteste Bereich in der Kammer des Autoklaven muss durch eine Temperaturverteilungsmessung erfasst werden.

Danach wird durch Messung der Wärmedurchdringung der F0-Wert an dem entsprechenden Punkt ermittelt und mit den Anforderungen verglichen.

Die Version 6 des IFS legt zudem Kriterien für eine erneute Prozessvalidierung fest. So muss bei prozessrelevanten Änderungen am Autoklav eine Re-Validierung erfolgen.

Wir führen bei der Validierung zwei Temperaturverteilungsmessungen pro Autoklav bzw. Sterilisator durch und nehmen anschließend am kältesten Punkt eine Wärmedurchdringungsmessung vor.

Die Ergebnisse werden in einem ausführlichen Validierungsbericht festgehalten.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.