Raumlufttechnik: Hygiene-Inspektion, Messung Luftkeimzahl und Luftpartikel

  • Hygiene-Inspektion an RLT-Anlagen nach VDI-Richtlinie 6022
  • Luftkeimzahlmessung, um die mikrobiologische Belastung der Raumluft nachzuweisen (nach DIN EN 1946-4 und VDI 2083)
  • Bestimmung der Luftpartikelgröße und -anzahl zur Klassifizierung von Reinräumen (DIN EN 14644-1)

Das ValiTech-Leistungsspektrum im Bereich der Raumlufttechnik beinhaltet die Qualifizierung bzw. Klassifizierung von Räumen, die Prüfung von Laminar-Flow-Arbeitsplätzen sowie die hygienische Prüfung von Raumlufttechnischen Anlagen (RLTA).

Dazu bieten wir folgende Untersuchungen an:

Hygieneinspektion nach VDI 6022

Hygiene-Inspektion an RLT-Anlagen nach VDI-Richtlinie 6022: Dies beinhaltet die Begehung der An-lage, die Bestimmung der Gesamtkeimzahl sowie Legionellen im Umlaufwasser von Befeuchtern so-wie die Mikrobiologische Untersuchung der RLT-Anlagen mit Abklatsch-Proben. Das Ergebnis ist ein ausführlicher Untersuchungsbericht mit Handlungsempfehlungen. Diese Dienstleistung zielt auf alle Bereiche ab, in denen RLT-Anlagen zum Einsatz kommen.

Hygienische Prüfung nach DIN 1946-4 und Luftkeimzahlmessung

Die DIN 1946-4 betrifft “RLT-Anlagen in Gebäuden und Räumen für das Gesundheitswesen, in denen medizinische Untersuchungen, Behandlungen und Eingriffe an Personen vorgenommen werden, sowie in damit unmittelbar durch Türen, Flure und weitere in Verbindung stehende Räume”

Die Luftkeimzahlmessung (nach DIN EN 1946-4 und VDI 2083) ist eine raumlufttechnische Untersuchung, die darauf ausgerichtet ist, die mikrobiologische Belastung der Raumluft nachzuweisen. Dabei werden die Partikel aus der Luft, im Gerät, direkt auf feste Nährmedien beschleunigt, die anschließend bebrütet und ausgewertet werden. Diese Leistungen richten sich an medizinische Bereiche mit erhöhten Anforderungen (OP-Bereiche, Steril-Bereiche), Reinräume, sensible Produktionsräume z.B. in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Je nach Raumklasse kommt zudem eine Strömungsvisualisierung (Raumklasse Ia) bzw. der Recovery-Test (Raumklasse Ib) zum Einsatz.

Zur Bestimmung der Luftpartikel und Klassifizierung von Reinräumen (DIN EN 14644-1) wenden wir eine apparative Messmethode, das Impaktionsverfahren, an. Dies kommt insbesondere in Operationsräumen, Laminar-Flow-Arbeitsplätzen und Reinräumen zur Anwendung.

Abklatschproben für Mikrobiologische Untersuchungen an Oberflächen, Auslässen von RLT-Anlagen werden im eigenen Mikrobiologie-Labor ausgewertet.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.